04.08.2008

Home       Wetter

17:30 Uhr, Schäfchenwolken verdichten sich etwas...

17:48 Uhr, unter der hohen Wolkendecke schießen immer wieder Quellwolken auf, fallen aber rasch zusammen...

18:01 Uhr, nördlich des Schöckls hat es schon einige Zeit gegrummelt, nun schiebt sich die Wolkenmasse über den Berg...

18:04 Uhr, es wird bedrohlich dunkel und der Wind frischt kühl auf...

18:19 Uhr, gleichzeitig schieben sich auch aus dem Raabtal kommen Wolkenmassen ins Grazer Becken...

19:23 Uhr, langsam füllen die Wolken das ganze Becken aus...

19:33 Uhr, 10 Minuten später…

Ab ca. 20:11 verabschiedete sich auch dieses Gewitter und hinterließ einen wunderschönen Regenbogen und tolle Wolkenfarben...