ELEKTROTECHNIK

Home

Meine „elektrotechnische Karriere“ begann mit der Lehre zum Betriebselektriker, wobei firmenbedingt der Anlagenbau bzw. Leitungsbau (Hoch– und Niederspannungsbereich) im Vordergrund stand.

Nach der Lehrzeit führte mich mein Arbeitsalltag recht rasch in ein Büro, wo ich als Sachbearbeiter im Lagerwesen und in der Projektabrechnung meine Arbeit fand.

Um den Kontakt zur Elektrotechnik nicht ganz zu verlieren, belegte ich die Vorbereitungskurse für die Befähigungsprüfung (Meisterprüfung) und absolvierte dieselbe.

Im Anschluss an die Meisterprüfung besuchte ich dann die BULME in Graz als Abendschüler, in der ich einerseits die Berufsreifeprüfung erwarb, anderseits den HTL-Ingenieur.

In diesen Ausbildungsjahren sind mir einige Unterlagen angefallen:

 

Meine Diplomarbeit:

                                            Diplomarbeit

 

Elektrotechnisches Labor:      

                                                       Spannungsmessung

                                                       Dioden

                                                       Fourieranalyse

                                                       Logik I

                                                       Schutzbeschaltungen

 

Elektrische Anlagen und Antriebe: 

                                                       Testfragen

 

 

Geschichte und Politische Bildung:

 

                                                       Daten zur Geschichte Österreichs (1848—1920)

                                                       1. Geschichtetest

                                                       2. Geschichtetest

                                                       Testfragen Politische Bildung

 

 

Grundlage Maschinenbau:

 

                                                       1. GMB-Test

                                                      

 

 

 

                                                      

 

 

 

09:46 Uhr—Blick auf Graz